Mittwoch, 22. März 2017

Spielplatz: 1001 Nacht in der Hasenheide

Es gibt immer wieder Orte, an denen ich überrascht, wenn es dort schöne Spielplätze gibt. Ein solcher Ort ist die Hasenheide in Neukölln. Berühmt für Dealer und Kriminalität, wäre das nicht für nicht der Ort der Wahl gewesen auf der Suche nach einem Spielplatz. Aber man wird eines besseren belehrt. Es gibt in der Hasenheide mehrere Speilplätze, der schönste in diesem Park ist der 1001 Nacht-Spielplatz unweit vom Columbiadamm.

Der Spielplatz bietet sowohl für kleinere als auch größere Kinder zahlreiche Spielmöglichkeiten. Diverse Klettergerüste sind vorhanden, viele Rutschen, auch eine Stein-Schlange, die man ebenfalls als Rutsche nutzen kann.

Es gibt ein Spielschiff mit Wasserspielmöglichkeit (bei unserem Besuch im Winter gab es kein Wasser, aber das ist wohl normal). Eine Kletterpyramide, einen fliegenden Teppich, Sprungtrampoline und diverse thematisch passende Spieltiere wie  Kamele, Schlangen... Und ein Aladin ist natürlich auch da.

Der Platz ist recht groß und eingezäunt. Es gibt nicht allzu viele Bänke und auch eine Art Pavillon, der thematisch passend gestaltet wurde. Zahlreiche Bäume sorgen für Schatten.

Unweit ist die Hasenschänke, eine Art Imbiss. Hier gibt es Snacks und eine Toilette.

Bei unserem Besuch war der Platz in einem relativ ordentlichen Zustand. Es lagen einige Blätter herum und leider sind einige Spielgeräte mit Graffiti besprüht, es sieht nicht alles brandneu aus, kaputt ist aber nichts gewesen. Inwiefern auf diesem Spielplatz die Dealer-Problematik der Hasenheide eine Rolle spielt, kann ich nicht beurteilen.


















Adresse und Anfahrt:
Hasenheide / Columbiadamm
10967 Berlin
U8 bis Herrmannplatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen