Mittwoch, 30. September 2015

Schwimmen: Schwimmbad Märkisches Viertel

Berlin hat viele Schwimmbäder, eines davon im Märkischen Viertel. Zu meinem Erstaunen kennen selbst viele aus unserer Umgebung in Pankow-Rosenthal dieses Bad nicht, obwohl es nur einen Steinwurf entfernt ist.

Zunächst einmal: es handelt sich bei diesem Bad um ein ganz normales Schwimmbad. Es ist weder ein freizeitorientiertes noch ein Warmbade-Bad. Es ist "nur" ein Schwimmbad. Es bietet aber immerhin stolze 50 m lange Bahnen zum Schwimmen, was man ja nicht in jeder Halle hat. Dennoch ist es meist vergleichsweise leer, man hat genug Platz zum Schwimmen.

Es gibt zudem ein Sprungbecken mit einem 1 und 3m hohen Sprungbrett. Dieses Sprungbecken ist nicht immer geöffnet, sondern wird wie in nahezu alle Bädern nur ab und zu unter Aufsicht eines Bademeisters geöffnet.

Für Kinder und Familien gibt es ein Nichtschwimmerbecken mit einer kleinen Rutsche, die für Kinder bis etwa 7-8 Jahre interessant sein dürfte, danach sind sie schlicht zu groß. Für ganz kleine Nichtschwimmer ist die Rutsche widerum etwas groß.

Es ist eine Art winziges Baby-/Kleinkindbecken vorhanden, ca. 10 qm (geschätzt) groß und im normalen Nichtschwimmerbecken integriert. Es ist daher kein bißchen wärmer als das restliche Wasser. Es ist kein Warmbadebecken wie die Babybecken in anderen Bädern. Entsprechend sieht man dort auch nahezu nie kleine Kinder geschweige denn Babys.

Immer sonntags von 10-15 Uhr findet im Nichtschwimmerbecken Spaßbaden statt. Dann werden Poolnudeln und andere schwimmende Styropor-Spielgeräte zur Verfügung gestellt.

Es gibt eine Umkleide für Frauen und eine Männer- und Familienumkleide im Keller. Von dort aus geht es durchs Treppenhaus ins Bad, was leider eher kühl ist.

Einige Vereine bieten in der Halle Schwimmkurse an.

Alles in allem ein gutes Schwimmbad, aber eher fürs sportliche Schwimmen.

Öffnungszeiten findet man auf der Webseite des Bades.

Adresse und Anfahrt:
Wilhelmsruher Damm 142 D
13439 Berlin
BVG: 
M21, Bus X21, X33, 124 Märkisches Zentrum
Bus 122, 221 Märkische Zeile

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen