Montag, 28. April 2014

Spielplatz: Freizeitpark Tegel / An der Malche

Als wir vor einigen Wochen bei den Wildschweinen im Tegeler Forst waren, entdeckte ich mehrere Hinweisschilder für den Freizeitpark Tegel. Zu Hause habe ich dann Google zu diesem Park befragt, aber sehr wenig gefunden. Also haben wir uns auf den Weg gemacht, um mal selbst zu schauen, was der Park bietet und ob sich ein Besuch lohnt.

Die Bezeichnung "Freizeitpark" irritiert ein wenig. Es ist kein Park mit Rummel und Achterbahn, sondern eigentlich nur ein Spielplatz mit "ein wenig drumherum". Es wird natürlich, genau wie im Freizeitpark Lübars, kein Eintrittsgeld erhoben.


Man erreicht den Park gut mit dem Auto oder zu Fuß. Parken kann man an der Campestraße. Ich denke allerdings, im Sommer wird hier nicht gerade leicht sein, einen Parkplatz zu finden. Wir sind mit dem Bus hierher gefahren und von der Station "An der Mühle" gelaufen.

Die schlechte Nachricht vorneweg: der Spielplatz nennt sich auf manchen Webseiten Wasserspielplatz, aber der gesamte Wasserbereich ist derzeit außer Betrieb. Für 2015 ist eine komplette Sanierung geplant.

Noch ist nicht viel los im Wasserbereich...
Im Moment (Stand April 2014) gibt es hier nur einen recht großen Spielplatz, eine Liegewiese, einen Bolzplatz, ein Volleyballfeld und einen derzeit noch geschlossenen Kiosk. Ab Mai soll der offen sein und das Mieten von Tretbooten möglich. Wir werden im Mai wieder hingehen, schauen und dann gibt es hier ein Update.

Der Spielplatz besteht aus zwei Teilen. Ein Bereich für eher kleinere Kinder befindet sich neben der Liegewiese. Hier warten eine Lokomotive, eine Wippe, Schaukeln sowie ein kleines Klettergerüst, das auch Zweijährige schon gut erklimmen können, auf die Kleinen. Um den Buddelkasten herum, gibt es eine Art "Kantenstein" aus Gummi, um Stürze abzufedern. Eine gute Sache, die man in letzter Zeit öfters mal sieht. An dem Klettergerüst befanden meine Kinder die kleine Hängematte als besonders gut.

Der eigentliche Spielplatz ist eingezäunt, aber anscheinend zu allen Tageszeiten zugänglich. Es gibt eine riesige Kletterspinne mit einer Art "Trampolin" darunter, das meine Achtjährige großartig fand. Außerdem gibt es eine Seilbahn, die aber so stark durchhängt, das man beim "Seilbahn-Fahren" mit dem Hintern quasi den Boden berührt.

Einige Rohre zum Hineinkrabbeln gibt es, sie riechen aber fragwürdig. Der Wasserbereich ist überwuchtert mit Löwenzahn. Aber er wird ja überarbeitet.


Rutsche? Klettergerät?Zelt?

Es gibt mehrere Schaukeln, eine Art Rutsche, ein "Karussel" und ein kleines und ein großes Spielhaus, wobei letzteres anscheinend eher als "Herumhäng-Ort" von Jugendlichen genutzt wird.

Der Spielplatz ist schön gelegen, zum Tegeler See sind es nur ein paar Schritte und es gibt viele Bäume um den Spielplatz herum. Allerdings ist der Spielplatz teilweise schon etwas in die Jahre gekommen. Die meisten Spielgeräte sehen aber wiederum recht neu aus. Es scheint, als würde hier ab und an mal etwas gemacht.


Es gibt einiges an Vandalismus, Tags gab es überall, aber ansonsten war weitgehend gut aufgeräumt.

Meine Kinder fanden den Spielplatz toll, denn er ist groß und bietet nicht ganz alltägliche Spielgeräte, die größtenteils auch in gutem Zustand sind. Wenn nun noch der Wasserspielbereich erneuert wird, ist der Spielplatz auf jeden Fall ein Highlight im Norden der Stadt.







Anfahrt:
U-Bahnhof Alt-Tegel und dann am Wasser entlang Richtung "An der Malche" laufen
oder: Bus Linie 124, 125, 133, 220, 222 Tegel An der Mühle -> In die Straße An der Mühle laufen , die Gabrielenstraße, dann abbiegen in die Campestraße

Update: es wurde ein neues Schild angebracht. Die Erneuerung des Wasserspielplatzes soll nun doch erst 2015 stattfinden...

Noch ein Update: wir konnten im Sommer 2015 KEINEN Bootsverleih und nicht einmal einen Eis-Stand oder ähnliches entdecken. Die kleine Bude am Rande der Wiese war auch bei bestem Wetter am Nachmittag geschlossen.

Update, Herbst 2015:
Laut Berichten in der lokalen Presse ist der Spielplatz derzeit geschlossen und wird als Robinson Crusoe-Spielplatz ohne Wasserelemente komplett erneuert. Wenn das abgeschlossen ist, werde ich natürlich aktuelle Bilder posten.

Update Frühsommer 2016: Der Spielplatz wurde umgebaut. Den neuen Blog-Beitrag mit den aktuellen Bildern gibt es hier.

Kommentare:

  1. Auch im Sommer 2015 noch kein Anzeichen von der Überarbeitung des Wasserbereiches. Leider, leider. Dafür ist auch der feilhalten und die Seilbahn unterdessen nicht mehr nutzbar. Ein Jammer, wie verfallen diese wunderbare Einrichtung, der Sommer-Segen meiner Kindheit, ist. Die Trampolin Anlage Alter Tage gibt es selbstverständlich auch nicht mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr schade. Und, haben sie ein neues Schild angebracht? Überarbeitung im Sommer 2016? Ich habe den Eindruck, dort wird immer nur das Schild gewechselt...

      Löschen
    2. Noch kein Schild gesehen. Hier werden scheinbar nur noch Mülleimer geleert, Sträucher und vielleicht 3x im Jahr das Gras geschnitten. Immerhin?!?!?

      Löschen
    3. Immerhin. Aber schade, der Spielplatz könnte eigentlich schön sein.

      Löschen
  2. 2015 ist ja leider bald vorbei und der Spielplatz ist immer noch nicht instand gesetzt :(

    AntwortenLöschen
  3. Es wird dort seit 2010 , jährlich das Schild gewechselt !!! Mittlerweile feht die Seilbahn , die Kletterseile usw.
    und Laut dem Bezirksbürgermeister ist der Zustand nicht so schlimm !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je. Ich war im Juni dort, da war die Seilbahn noch da. Ich bin gespannt, ob dort jemals umgebaut wird. Eigentlich ist es ein so schöner Platz für einen Spielplatz.

      Löschen
  4. Habe den Park heute gegen 14:30h das erste Mal angesehen. Zwei Junge Leute auf dem Spielplatz, sonst alles vom Tennisplatz bis zur Liegewiese leer. Das ganze erinnert an verfallene Stadteile in den USA, etwa in Long Beach!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen. Mittlerweile hat sich eine Initiative "Kinder brauchen die Malche" gebildet.
    Laut Investitionsplan sind 400.000 Euro geplant. Heute (14.08.2015) treffe ich mich als Initiator mit Martin Lambert direkt vor Ort um weitere Details zu besprechen.
    Im September ´15 werden die Baupläne besprochen und dann wird schon Zeitnah mit den Bauarbeiten begonnen.
    Mittlerweile gibt es auch eine Facebookgruppe "Wasserspielplatz Malche" wo sich interessierte über den Verlauf und weitere vorhaben schlau machen können.
    Gruß, Intiative Malche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut. Ich werde mir die Facebook-Seite mal anschauen und wir sind gespannt auf Fortschritte an diesem eigentlich schönen Ort. Gruß, Amelie

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen