Donnerstag, 19. April 2012

Spielplatz: Schönholzer Heide

Diesen Spielplatz habe ich schon als Kind sehr gemocht. Ich kann gar nicht mit Sicherheit sagen, ob er seitdem umgebaut wurde, aber er wirkt auf mich bis heute wie ein verwunschener Abenteuerspielplatz im Wald. Er ist nicht mal groß, aber trotzdem einfach schön. Und ab und zu gibt es ein neues Spielgerät.

Der Spielplatz liegt inmitten von Bäumen, ist im Sommer also angenehm schattig. Und auch ein Weglaufen in Richtung Straße in unbemerkt nicht so einfach möglich. 
Parkplätze für fahrbare Untersätze sind vorhanden und in Sichtweite des Spielplatzes. Sitzplätze sind natürlich auch vorhanden.

Es mangelt ein wenig an Sand zum Buddeln. Der Spielplatz ist eher etwas für begeisterte Kletterer und Kinder, die gern rutschen. Es gibt davon gleich mehrere und einen großes Kletterbereich aus Holz, außerdem einen Kletterturm mit Rutsche. Aber keine Sandkiste und keine Wippen. Ich würden den Spielplatz daher auch eher für etwas ältere Kinder im Vorschulalter empfehlen.

Die Pluspunkte:
  • schattig und trotz Straße in der Nähe ruhig
  • weitestgehend sauber
  • angeschlossener riesiger Park mit großen Wiesen und im Winter Rodelbahnen
  • viele verschiedene Klettermöglichkeiten
  • große und auch breite Rutschen (da kann man mit der besten Freundin gemeinsam rutschen)
  • Bodenbelag überwiegend so eine Art Mulch (man fällt also im Zweifelsfall weich, aber es ist eben kein Sand)

Negativ:
  • kein Spielbereich für ganz Kleine

Adresse:
Hermann-Hesse-Straße
13156 Berlin
Bushaltestelle: Germanenstraße, Buslinie 155








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen